Facebook Marketing Tools

20 Facebook Marketing Tools, die Dir eine Marketing-Agentur ersparen

Facebook Marketing Tools

​Im Folgenden findest Du hilfreiche Facebook Marketing Tools aus den Bereichen:

Analysen
Content finden
Design
Anzeigen schalten
Automatisiert posten
All-in-one Tools
Kleine Helferlein

​Analysen

​1. Facebook Audience Insights

​Es war noch nie so einfach wie mit den Facebook Audience Insights (damit der link funktioniert musst Du bei Facebook angemeldet sein) Deine Zielgruppen zu analysieren! Mit diesem Tool ermittelst du kinderleicht das Alter, Geschlecht oder die Interessen deiner Zielgruppen. So hilft Dir dieses mächtige Werkzeug dabei Deine Fans, Website-Besucher oder Kunden besser zu verstehen.

PREIS: kostenlos​

2. Text-Overlay-Tool

Auf Facebook gilt für die Textelemente eines Anzeigenbildes grundsätzlich immer: weniger ist mehr! Anzeigen mit zu viel Text im Bild werden kaum oder im schlimmsten Fall gar nicht ausgeliefert. Mit dem Text-Overlay-Tool kannst du einfach ein Anzeigenbild mit Textelementen hochladen und überprüfen wie Facebook dein Anzeigenbild bewertet. Achte darauf, dass es zu keiner Einschränkung bei der Auslieferung deiner Anzeigen aufgrund von zu viel Bildtext kommt.

PREIS: kostenlos​

3. Fanpage Karma

​Fanpage Karma ist das Tool unserer Wahl. Vor allem schätzen wir diese zwei Funktionen ganz besonders:
1. Die eigenen Posts analysieren und verbesserenDas Tool gibt einem hier Hinweise zu den empfohlenen Postingzeiten, den besten Post Typen und Inhalten , den erfolgreichsten Posts und Hashtags und auch den besten Post Längen. Nach diesen Ergebnissen kann man sich unserer Erfahrung nach sehr gut richten.
2. Die Community kennenlernen und verstehenMan erfährt hier wofür sie sich die eigenen Fans interessieren und wie sie mit deiner Seite kommunizieren. Ebenso lernt man die Multiplikatoren und Unterstützer kennen sowie Fanpages mit ähnlicher Fan-Struktur.

PREIS: Die kostenlose Version bietet eine Detailanalyse für 1 Fanpage, ein Basis-Dashboard, wöchentliche Reports und 90 Tage Analysezeitraum und reicht somit zunächst einmal völlig aus.​

4. Likealyzer

Mit dem Likealyzer bekommst Du einen kurzes und übersichtliches Review Deiner Facebook-Seite. Neben einem Seiten Vergleich mit ähnlichen Seiten bekommst du einige konkrete Empfehlungen zur Verbesserung Deiner Seite. Dazu gibt es noch Links zu speziellen weiterführenden Themen zum Facebook-Marketing. paar Tipps und Verbesserungsvorschläge. Sehr gut gefallen uns am Likealyzer die Übersichtlichkeit und die konkreten Verbesserungsvorschläge.

PREIS: kostenlos​

​Content finden

Wie Du ja bestimmt schon weißt, kannst Du auf Facebook neben eigenen Inhalten auch mit fremden Inhalten deinen Expertenruf aufbauen. Selbstredend sollten die Inhalte natürlich hochwertig sein. Um diese zu finden können Dir diese Tools helfen:

1. Feedly

Feedly ist ein hervorragendes, optisch ansprechendes und leicht zu nutzendes Tool, um klasse Inhalte für Deine Facebook-Seite zu finden die dann auch gerne geteilt werden. Nachdem Du Dich einmal angemeldet hast kannst du aus einer nach Hauptthemen geordneten Auswahl relevante Blogs abonnieren. Zusätzlich kannst Du eine beliebige URL eines Blogs eingeben und damit ebenfalls unter einer Oberfläche abonnieren. So bekommst Du zukünftig eine schöne Übersicht alle neuen Blog-Artikel.Klasse ist auch die App für Mobilgeräte, so dass Du von unterwegs auf Ideensuche gehen kann.

Unserer Meinung nach kommst Du, wenn du ernsthaft Social Media Marketing betreiben willst, nicht an einem RSS-Feed-Reader vorbei. Und Feedly ist unserer Meinung nach der Mercedes unter allen.

PREIS: kostenlos​

2. Post Planner

Das englischsprachige Tool von Post Planner ist ein Automatisierungs-Tool welches für deutsche Beiträge wenig Sinn macht. Wer allerdings auch mit englischsprachigen Posts arbeitet bekommt hier individualisierte Vorschläge, die auf gewählten keywords, hashtags, Facebook- oder Twitter-Seiten beruhen. Diese werden alle in einem Stream vereinigt und dargestellt.

Auch wenn man mit deutschprachigen Beiträgen unterwegs ist kann man sich schöne Ideen liefern und inspirieren lassen.

PREIS: 9$ / Monat​

Design

1. Canva

Das Tool Canva ist unser Favorit und hervorragend geeignet um in in kürzester Zeit Grafiken zu erstellen. Dabei geht die Nutzung noch weit über Facebook hinaus. Präsentationen, PDF-Broschüren, E-Mail-Header oder Poster sind ebenfalls im Handumdrehen erstellt. Dabei kann man auf eine mehr als ausreichende Auswahl von kostenlosen Vorlagen zugreifen. Für besondere Ansprüche kann man auch noch auf Bezahl-Vorlagen und -Stockbilder zugreifen, deren Preis bei 1 € liegt.

PREIS: Kostenlos, optional Design-Vorlagen und Bilder für 1 € pro Stück

2. PicMonkey

Picmonkey ist unsere Empfehlung wenn Du besonderen Wert auf die Themen Bildbearbeitung, Layout von Grafiken und Erstellung von Gallerien aus verschiedenen Fotos legst. Solche Gallerien sind bei Facebook besonders beliebt, d.h. sie werden besonders gerne geklickt, mit einem Like versehen und kommentiert. So erzeugen Sie effiktiv Interaktion und damit Reichweite. Alleine wegen dieser Funktion solltest Du PicMonkey mal ausprobieren.

Wenn ausdrucksstarke Gesichter eine Rolle in Deinen Posts spielen bietet Dir das Tool mit einem Eye Color Changer, einem Face Editor, einem Teeth Whitening und einem Blemish Remover (retuschieren von Hautproblemen) schon professionelle Bildbearbeitungsmöglichkeiten.

PREIS: ab 5,50 €/Mo incl. 1 Facebook-Fanpage

​Anzeigen schalten

1. Facebook Werbeanzeigenmanager App

Du willst auch von unterwegs aus all Deine Kampagnen genau im Blick behalten? Dann ist diese App genau das richige für Dich! Der Facebook-Werbeanzeigenmanager bietet viele Funkionen des herkömmlichen Ads Managers zur einfachen Handhabung auch auf Deinem Smartphone. Auch wenn diese App den Ads Manager an deinem Desktop-Rechner nicht ersetzen kann, ist sie die perfekte Begleitung für unterwegs. Die App ist verfügbar für iOS und Android.

PREIS: kostenlos

2. Facebook Ads Guide

Der offizielle Facebook Ads Guide ist der ulimaive Leifaden für deine Anzeigen bei Facebook und Instagram. Er hilt dir dabei, dass deine Werbeanzeigen immer gut aussehen. Hier findest du für alle Zielsetzungen und Anzeigentypen die passenden Designempfehlungen. Zudem gibt‘s dort alle wichigen Informaionen zu Bildgrößen, Textlängen und Spezifikaionen von Anzeigen. Ein absolutes Must-Have für alle Adveriser!

PREIS: kostenlos

3. Facebook Power Editor

Der Facebook Power Editor (funktioniert nur mit Google Chrome) eignet sich vor allem für fortgeschrittene Werbetreibende, welche sich mit dem Schalten von Facebook-Anzeigen bereits auskennen. Für diese Anwendergruppe bietet er viele Vorteile. So können mit Hilfe dieses Tools z.B. mehrere Kampagnen und Anzeigen gleichzeitig aufgesetzt oder erweiterte Targeting-Optionen genutzt werden.​

​PREIS: kostenlos

4. AdEspresso

Ad Espresso ist ein Facebook-Anzeigen-Tool, welches deutlich übersichtlicher und effektiver ist, als der Power Editor von Facebook. Zunächst unterstützt das Tool die Erstellung der Anzeigenkampagne. Anschließend kann diese in einem A/B-Testing ausgeführt werden. Daran schließen sich noch eine Analyse und Optimierung an. Darüber hinaus gibt es ein PDF-Reporting, eine Anbindung an CRM-Systeme sowie die Integration von Hootsuite was nicht verwundert, da AdEspresso aus selbigem Hause stammt.

Sehr schön ist bei AdEspresso auch auch die integrierte Academy. Hier findet sich ein Blog, Guides, Webinare und E-Books mit richtig guten und umsetzbaren Inhalten. Diese Academy alleine ist schon einen besonderen Tipp wert!​

​PREIS: Nach einen kostenlosen Testphase von 14 Tagen ist dieses Tool ab 49,- /Mo nutzbar. Das ist viel Preis wofür aber auch viel geboten wird.

​Automatisiert posten

Generell möchten wir Dir davon abraten, Tools zum automatischen Posten von Beiträgen zu nutzen. Unserer Erfahrung nach erzielen diese Beiträge eine viel geringere Reichweite als direkt auf Facebook eingestellte Posts.

Nun gibt es jedoch Tools die hier etwas anderes behaupten. Deshalb ermuntern wir Dich guten Gewissens zu testen, was bei Dir wie funktioniert. Denn bevor Du aus Zeitgründen gar nicht auf Facebook postest nutzt Du doch besser ein entsprechendes Automatisierungstool.

1. Hootsuite

Das etablierte Tool Hootsuite ist großartig für die Verknüpfung mehrerer Social Media Kanäle wodurch Du einen guten Überblick behältst. Du kannst alos all Deine Kanäle, geplanten und gesendeten Beiträge und Antworten auf Deine Beiträge auf einen Blick sehen.

Wenn du neben Facebook auch aktiv auf Twitter bist, lohnt sich Hootsuite so richtig, denn du kannst für jede deiner Twitter-Listen einen Kanal (Stream) anlegen und so auf einer Oberfläche alle Gespräche nachverfolgen. Bei Twitter müsstest Du Dich dafür auf vielen verschiedene Unterseiten durchklicken. Natürlich kannst Du auf gleichem Wege hier auch all Deine Facebook-Gruppen verknüpfen.

Einziger kleiner Nachteil bei Hootsuite: Das Tool ist eher für Profi-Nutzer und Agenturen ausgelegt und hat ziemlich viele Funktionen, die Dir zu Beginn vielleicht zu kompliziert erscheinen. Hierfür gibt es allerdings kostenfreie online-Kurse auf der Hootsuite-Seite.

PREIS: kostenlose Version für 3 Social Media-Profile, 1 Benutzer und grundlegende Nachrichtenplanung - die Premiumversion liegt bei 9.99 €/Mo

2. Buffer

​Das Tool buffer ist ein wesentlich schlankeres Tool als Hootsuite. Trotzdem liefert es tolle Analysen. Die beste Funktion ist jedoch der Versandplan, d.h. Du legst für Deine Facebook-Seite und Deine Facebook-Gruppen (und jedes andere deiner Netzwerke) einen Versandplan fest.

Wenn Du neue Beiträge planst, musst Du nicht wie bei Hootsuite darüber nachdenken wann die geteilt werden oder mit der Auto-Posting-Funktion darauf bauen, dass die beste Uhrzeit erwischt wird. Buffer wird Deine Beiträge in eine Warteschlange packen und diese automatisch zu Deinen vorher festgelegten Zeiten versenden. Finde also zuerst, z.B. mit Fanpagekarma, die besten Uhrzeiten für Deine Facebook-Seite heraus und erstelle dann Deinen Versandplan.

PREIS: kostenfreie Version für 1 Social Media-Profil und 10 geplante Posts;10 $/Mo für 10 Social Media-Profile und 100 geplante Posts​

​All-in-one Tools

Verschiedene all-in-one Tools bieten Dir einen bunten Strauss an Funktionen rund um die Verwaltung von Facebook-Seiten an. So kannst Du damit beispielsweise:

  • Kampagnen erstellen, layouten, durchführen, analysieren und optimieren
  • Landing-Pages mit Hilfe zahlreicher Templates erstellen
  • Automatisiert Leads generieren (E-Mail-Adressen sammeln)
  • Gewinnspiel-Apps umsetzen: Quizfragen, Verlosungen, Fotowettbewerbe, Persönlichkeitstest ...
  • E-Mail Autoresponder anlegen
  • Umfangreiche Analysen durchführen
  • Ganze Teams in die Verwaltung einbinden
  • und und und ...

Im Folgenden findest Du im Überblick einige Tools die wir entweder schon eingesetzt haben oder uns in Kürze näher anschauen werden. Auf eine nähere Beschreibung haben wir auf Grund des teils enormen Funktionsumfang verzichtet. Klicke einfach auf den Tool-Namen und schaue Dir die Tools näher an.

​1. Shortstack

Mit Shortstack kannst du eine Vielzahl von Varianten an Facebook-Gewinnspielen durchführen. Die Umsetzung kann als App oder direkt auf Deiner Seite in einem Beitrag erfolgen. Mit Shortstack ist es besonders einfach eine Facebook-Kampagne innerhalb von Minuten zu starten. Dabei helfen Dir sage und schreibe 50 but gemachte Templates (Vorlagen).

PREIS: kostenlose Version für Fanpages mit bis zu 5.000 views/Tag und 25.000 Fans.​​

2. Agoapulse

Mit agorapulse managest Du all Deine Social Media Messages an einem Ort. Deine Post-Inhalte kannst Du einfach planen, zeitlich terminieren und veröffentlichen. Ebenso stehen Dir umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung.

PREIS: ab 49,- /Mo incl. 3 Social Media Profile​​

3. Pagemodo

​Das Tool Pagemodo ist unsere aktuelle Empfehlung und gehört unter den Facebook-Marketing-Tools zu den Alleskönneren. Du kannst ähnlich wie mit Canva tolle Titelbilder und Beitragsgrafiken entwerfen, Beiträge layouten und planen sowie Tabs für deine Facebook-Seite entwerfen. Zusätzlich ist auch noch ein Anzeigenmanger enthalten. Eine App-Version für Mobilgeräte macht diesen Premium-Allrounder dann auch noch universell nutzbar und zu einem echten Top-Tipp.

PREIS: ab 6,25/Mo (bei jährlicher Zahlungsweise) incl. 1 Facebook Fanpage + unlimited Twitter & LinkedIn Posts

Kleine Helferlein

1. Facebook URL Debugger

Mit Hilfe des hauseigenen Anwendung Facebook URL Debugger kannst Du überprüfen, welche Informatio- nen sich Facebook automatisch aus einer URL zieht. Du kannst damit überprüfen wie Deine Website im Newsfeed erscheint, wenn jemand einen Link dazu teilt. Mit dem URL Debugger kannst du außerdem den Cache von Facebook manuell aktualisieren wenn Du z.B. Deine Website aktualisiert hast.

PREIS: kostenlos

2. Facebook Pixel Helper

Der Facebook Pixel Helper ist eine kleine aber sehr nützliche Erweiterung für den Google Chrome Browser. Mit ihm kannst Du im Handumdrehen die Funkionalität deiner Facebook Pixel überprüfen und checken, ob das Conversiontracking funktioniert. Sollte der Pixel nicht korrekt auf Deiner Website eingebaut worden sein, bekommst du direkt eine Fehlermeldung und die passenden Lösungsvorschläge angezeigt.

PREIS: kostenlos

3. Facebook Seitenmanager App

Von unterwegs aus mal eben die aktuellen Statisiken der Fanpage checken und auf Kommentare antworten? Mit der Facebook Seitenmanager App ist das kein Problem. Verwalte deine Fanpage mit Hilfe dieses Tools auf deinem iOS und Android Device.

PREIS: kostenlos

About the Author Peter Enkel

Peter Enkel ist Gründer und Geschäftsführer von Masterclass Marketing. Als zertifizierter Unternehmensberater für Marketing-Automatisierung ist er ein gefragter Experte für Online-Marketing Strategien und deren Umsetzung.

Leave a Comment: