Mit der neuen Technologie kannst du mit Alexa auf dem Echo Show 10 sprechen, ohne das Weckwort zu wiederholen zu müssen.
Seit der Markteinführung des ersten Echo im Jahr 2014 hat Amazon kontinuierlich Technologien der künstlichen Intelligenz (KI) entwickelt die darauf abzielen, die Interaktion mit Alexa für die Kunden zu einem magischen Erlebnis zu machen. Kunden interagieren jede Woche milliardenfach mit Alexa, und wir sind begeistert, wie natürlich die Interaktionen mit Alexa im Laufe der Zeit geworden sind.

Zu diesen KI-basierten Technologien gehört die Fähigkeit von Alexa, kombinierte Anfragen zu bearbeiten, wie z. B. „Füge Eier, Milch und Brot zu meiner Einkaufsliste hinzu“. Andere Technologien ermöglichen es den Kunden, Skills aufzurufen, ohne dass sie sich die Namen der Skills merken müssen. Sie passen die Antworten von Alexa an den Kontext der Interaktion an, indem sie den Tonfall anpassen und die passenden Wörter betonen. Du kannst auch fragen: „Alexa, was soll ich mir ansehen?“ Eine neue Funktion, die dieses Jahr in der Beta-Version auf Fire TV eingeführt wird, gibt Alexa eine Film- oder Fernsehempfehlung wie ein Filmexperte.

Interaktionen mit Alexa, ohne das Weckwort

Die Interaktion mit Geräten in der Umgebung, indem du einfach „Alexa“ sagst, ist herrlich. Allerdings wiederholst du normalerweise nicht die Namen deiner Familie und Freunde, wenn du mit ihnen sprichst denn das ist nicht natürlich. Deshalb freut sich Amazon, eine neue Funktion einzuführen: den Konversationsmodus! Dieser kann aktuell auf dem Echo Show 10 (3. Generation) aktiviert werden. Er ermöglicht dir eine natürlichere Interaktion mit Alexa, ohne dass du das Weckwort wiederholen musst.

Du kannst diese Funktion ganz einfach aktivieren, indem du sagst: „Alexa, nimm an der Unterhaltung teil“. Sobald der Modus aktiviert ist, kann jede Person im Raum mit Alexa sprechen, ohne das Signalwort zu sagen, solange sie sich im Blickfeld der Kamera des Geräts befindet und auf den Bildschirm schaut.

Der Konversationsmodus ermöglicht auch eine freiere Interaktion. Genauso wie wir einen Freund oder eine Freundin übergehen oder gleichzeitig sprechen, wenn wir überlegen, was wir zum Abendessen bestellen oder was wir am Wochenende unternehmen wollen, kannst du mit Alexa im Konversationsmodus in deinem eigenen Tempo interagieren, selbst wenn mehrere Personen mit Alexa interagieren. Alexa antwortet, wenn sie angesprochen wird, und hält inne, wenn sie unterbrochen wird.

Wie der Konversationsmodus funktioniert

Natürliche Interaktion mit anderen Menschen mag für uns alltäglich sein, aber für KI kann sie schwierig sein. Unsere Wissenschaftler/innen und Ingenieur/innen mussten verschiedene Wege finden, damit Alexa versteht, wann Menschen mit dem Gerät und nicht miteinander sprechen, und wann und wie sie reagieren soll. Wenn der Konversationsmodus aktiviert ist, kann Alexa anhand von visuellen und akustischen Hinweisen erkennen, wann sie auf Anfragen reagieren muss.

Bei der Entwicklung des Konversationsmodus haben wir auf deine Privatsphäre geachtet. Du musst Alexa jedes Mal, wenn du den Konversationsmodus aktivieren willst einladen an der Konversation teilzunehmen. Du kannst Alexa jederzeit bitten die Konversation zu beenden indem du „Konversation beenden“ sagst oder die Taste zum Ausschalten von Mikrofon und Kamera drückst oder den Kameraverschluss schließt. Außerdem wird der Konversationsmodus automatisch beendet, wenn dein Gerät nicht innerhalb einer kurzen Zeitspanne eine Anfrage erkennt.

Du erkennst, dass der Konversationsmodus aktiviert ist, wenn der Bildschirm des Echo Show 10 einen durchgehenden blauen Rahmen hat und ein hellblauer Balken am unteren Rand des Bildschirms dich darüber informiert, dass deine Anfragen an die Cloud gesendet werden.

Nur die Anfragen, die an Alexa gerichtet werden, werden aufgezeichnet und an die Cloud gesendet. Es werden keine Bilder oder Videos an die Cloud gesendet. Du kannst deine Sprachaufzeichnungen jederzeit in der Alexa-App, unter Einstellungen => Alexa-Datenschutz => Sprachverlauf prüfen oder unter Alexa-Datenschutzeinstellungen überprüfen und löschen.

Man darf auf das feedback der user gespannt sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Kontakt aufnehmen

Name*
E-Mail Adresse*
Nachricht
0 of 350
Cookie Consent mit Real Cookie Banner